JHV Jugendfeuerwehr 2017
Am 20.01.2017 um 19 Uhr eröffnete der Jugendgruppenleiter der Jugendfeuerwehr Schenefeld, Benjamin Jopke, die diesjährige Jahreshauptversammlung. Zahlreiche eingeladene Gäste aus der Politik, der Stadtverwaltung, Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Schenefeld, sowie die Elternteile der Jugendfeuerwehrmitglieder suchten den Weg in die Gemeinschaftsräume der Feuerwache Schenefeld. Neben dem Jahresbericht mit einem Rückblick auf das Pfingstzeltlager im vergangen Jahr stand insbesondere die Neuwahl vom Vorstand der Jugendfeuerwehr auf der Tagesordnung. Nach mehreren Wahlgängen für die unterschiedlichsten Ämter, stand am Ende ein neuer Vorstand fest.
Aber es gab an dem Abend auch einen sehr emotionalen Teil. Nach über 80 Jahren Jugendfeuerwehrausbildung verlassen Tomas Berens, Björn Eggerstedt und Marcus Reiß das Ausbilderteam der Jugendfeuerwehr Schenefeld. Die drei sorgten in den letzten Jahren dafür, dass die Feuerwehr Schenefeld zum aktuellen Zeitpunkt keine Nachwuchssorgen hat. Derzeit stammen aus der aktiven Einsatzabteilung über 50% der Kameradinnen und Kameraden aus der eigenen Jugendarbeit. Eine beachtliche Zahl.

Mit weit über 150 Jungen und Mädchen haben die drei Jugendfeuerwehrausbilder in den letzten Jahren eine großartige Jugendarbeit geleistet. Im letzten Jahr krönten die drei ihre langjährige Jugendarbeit mit der Mitorganisation des Pfingstzeltlagers des Kreises Pinnebergs mit rund 1.000 Teilnehmer, im Schulzentrum in Schenefeld.

Björn, Tomas und Marcus beenden nun nach langer und erfolgreicher Zeit ihre Tätigkeit in der Jugendfeuerwehr Schenefeld. Als Dank und Anerkennung wurden die drei, mit der Leistungsspange der Schleswig-Holsteinischen Jugendfeuerwehr ausgezeichnet.

Die drei neuen Jugendfeuerwehrausbilder stehen bereits in den Startlöchern. Florian Ehlers, Hinnerk Eggerstedt und Hans-Jörn Rüpcke sind bereits in den letzten Monaten aktiv im Ausbilderteam der Jugendfeuerwehr eingestiegen und werden die ausgeschiedenen Ausbilder nun vollwertig ersetzen.