JHV 2017
Am 27.01.2017 wurde gegen 20 Uhr durch den Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Schenefeld, Michael Schulz, die diesjährige Jahreshauptversammlung eröffnet. Nach der Begrüßung der Gäste aus der Politik, der Stadtverwaltung Schenefeld, der Polizeistation Schenefeld, die Bürgermeisterin, die Bürgervorsteherin, Kameradinnen und Kameraden aus unserer Partnerfeuerwehr aus Picher sowie der Kreisbrandmeister Frank Homrich wurde der Jahresbericht 2016 durch den Schriftwart, Oliver Muras, vorgetragen. Ein großes Highlight im letzten war das Jugendfeuerwehrzeltlager im Kreis Pinneberg, was im letzten Jahr in Schenefeld stattgefunden hat. Mit rund 800 Teilnehmern herrschte über das Pfingstwochenende rund um das Schulzentrum Achter de Weiden Ausnahmezustand. Für die teilnehmenden Jugendlichen und Betreuern wird dieses Zeltlager in ewiger Erinnerung bleiben.
 
Im Jahr 2016 wurden durch die Feuerwehr Schenefeld 202 Einsätze abgearbeitet, die gleichzeitig Spitzenwerte in der Einsatzhistorie erreichten. Die Einsätze teilten sich in 55 Feuer, 94 technische Hilfeleistungen und 46 Fehlalarmierungen ein. Von letzterem waren es alleine 37 Einsätze, in denen uns Brandmeldeanlagen alarmierten.
 
Die Einführung des Digitalfunks war für die Feuerwehr Schenefeld ein großer Meilenstein im letzten Jahr. Alle Kameradinnen und Kameraden wurden für die neue digitale Welt geschult. Fahrzeuge wurden umgerüstet, die Technik an der Wache dahingehend erneuert. Der Einsatzbetrieb wurde durch die Umstellung nicht gestört und lief größtenteils reibungslos.
Mit dem VW Caddy begrüßten wir im letzten Jahr ein neuen Mannschaftstransporter in unserem Fuhrpark. Das Fahrzeug dient nicht nur für die Jugendfeuerwehr Schenefeld zu Ausbildungsdiensten, sondern steht den Kameraden und Kameradinnen auch für Ausbildungszwecken außerhalb von Schenefeld zur Verfügung
 
Nachdem Rückblick auf dem Jahr 2016 standen diverse Wahlen an der Tagesordnung. Neben der Wahl eines neuen Wehrführers wurde auch das Amt des stellvertretenden Wehrführers gewählt. Der amtierende Wehrführer, Michael Schulz, stand nach 12 Jahren als Amt des Wehrführers der Feuerwehr Schenefeld nicht mehr zur Wahl. Mit eindeutiger Mehrheit wurde Tomas Berens durch die Kameradinnen und Kameraden zum neuen Wehrführer gewählt. An seiner Seite wurde Björn Eggerstedt zum stellvertretenden Wehrführer gewählt. Die offizielle Amtszeit beginnt für die beiden gewählten ab dem 01.07.2017.
Aber auch bei der Jugendfeuerwehr gab es einen neuen Jugendwart, sowie einen stellvertretenden Jugendwart zu wählen. Mit Jan Töwe und Helge Kudenholdt wurden zwei langjährige Jugendfeuerwehrausbilder an die Spitze der Jugendfeuerwehr Schenefeld gewählt.
 
Die Kameraden Achim Helms und Marco Rittgerodt wurden durch die Bürgermeisterin, Christiane Küchenhof, für ihre 25-jährige aktive Dienstzeit bei der Feuerwehr ausgezeichnet. Beide bekamen das Brandschutzehrenzeichen in Silber überreicht.
 
Gegen 22 Uhr wurde die Jahreshauptversammlung durch den Wehrführer, Michael Schulz, beendet. Im Anschluss gab es für alle Gäste und Kameradinnen und Kameraden einen kleinen Imbiss