25.10.2016: Feueralarm im Stadtzentrum Schenefeld

Einsatzort: Kiebitzweg
Einsatzart: Brannte Fritteuse
Meldung: Brennt Marktstand im Gebäude (FEU G)
Einsatzzeit: 16:40 - 17:44
Fahrzeuge: 5 / Drehleiter mit Korb 23/12, Einsatzleitwagen 1, Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 20/16, Löschgruppenfahrzeug 10/6, Löschgruppenfahrzeug 16/12
Personalstärke: 27
Polizei: 1 FuStW
Rettungsdienst RKiSH: 1 RTW

Feueralarm im Stadtzentrum Schenefeld

Gegen 16:40 Uhr löste im Stadtzentrum Schenefeld die Brandmeldeanlage aus, wodurch die Feuerwehr Schenefeld alarmiert wurde.
Aufgrund der vermehrten Anrufe, erhöhte die Kooperative Regionalleitstelle West in Elmshorn nach nur wenigen Minuten auf das Stichwort "Feuer, größer als Standard".
Auf dem Marktplatz kam es in einem Marktstand zu einem Feuer unterhalb einer Fritteuse. Beim Eintreffen der ersten Schenefelder Einsatzkräfte, war das Feuer bereits durch erste Löschversuche der Angestellten im Stadtzentrum Schenefeld unter Kontrolle.
Die Feuerwehr Schenefeld kontrollierte den Brandherd und nahm umfassende Belüftungsmaßnahmen im Stadtzentrum vor.
Durch das schnelle handeln der Angestellten vor Ort, konnte eine Brandausbreitung verhindert werden. Ein Personenschaden entstand nicht.
Nach rund einer Stunde konnte die Einsatzstelle an den Betreiber übergeben werden.